B Vitamine bei Haarausfall

Ernährung bei Haarausfall und die B Vitamine

Wie sollte die Ernährung bei aussehen

Das Haar wird dünner und fällt immer weiter aus. Das ist eigentlich der Lauf des Lebens. Schließlich ist es immer wieder der Fall, dass viele Menschen durch die ungesunde Ernährung an einem starken Haarausfall leiden. Doch mit der richtigen und vor allem auch gesunden Ernährung kann man in dem Bereich dagegen angehen und schauen, dass das Haar wird kräftig und dick wird. Brüchiges und vor allem ausfallendes Haar kann man somit wieder aufbauen. Ein Mangel an den wichtigen Vitaminen und vor allem Nährstoffen kann schließlich dazu führen, dass es zu einem enormen Ausfall kommen kann. Doch was sollte man tun?

Wie ernährt man sich richtig und welche Lebensmittel helfen gegen den Haarausfall?

B Vitamine bei Haarausfall

© Bildquelle by Razza Mathadsa/flickr.com – (CC BY-SA 2.0)

Diese Fragen stellen sich auch heute noch viele Betroffene, sodass wir der Frage auf den Grund gegangen sind.

Starke sind wichtig – Darauf sollte man achten

Das wichtigste für starke und auch kräftige Haare ist, dass gesunde Haarwurzeln vorhanden sind. Diese kann man aber nur bekommen, wenn auch ausreichend Nährstoffe im Blut des menschlichen Körpers zu finden sind. Erst dann können auch neue Haarwurzeln entstehen. Fehlen diese Nährstoffe, wie oben bereits beschrieben kann es passieren, dass es zu einer eingeschränkten Zufuhr kommt und die Haare somit kaputt gehen. Das bedeutet einfach, dass der menschliche Körper dementsprechend , Eiweiße und Spurenelemente. Nur so kann das volle und vor allem gesunde Haar bestehen.

Der Nährstoffmangel im menschlichen Körper kann daher durch verschiedene Ursachen entstehen. Dazu gehören unter anderem auch ein andauernder Alkoholkonsum und vor allem auch Darmerkrankungen. Durch diese Erkrankungen werden die Nährstoffe aus dem Körper gespült. Außerdem kann eine eher einseitige Diät zu erheblichen Mangelerscheinungen führen, sodass auch hierbei nicht ausreichend Nährstoffe ermöglicht werden. Besonders auffallend ist dies bei Essstörungen, wie unter anderem Magersucht.

Die wichtigen für die Haare

Des Weiteren sind auch die B Vitamine sehr wichtig für das Haar. Das bedeutet, dass man dauerhaft Vitamine über die Ernährung zu sich nehmen sollte. Natürlich kann dies auch in Form von Nahrungsergänzungsmitteln entstehen. Allerdings geben diese noch lange nicht den gleichen Effekt, wie die B Vitamine aus einer gesunden Ernährung. In den folgenden Lebensmitteln sind daher Vitamine enthalten, die für den Körper wichtig sind: Erdnüsse, Hefe, Eigelb, Champinions und Innereien, wie Leber und Niere.

Dementsprechend sind die B Vitamine einer der wichtigsten im menschlichen Körper. Sie unterstützen daher Haut und Haar und versorgen den Körper mit allen wichtigen Mitteln. Wer daher auf eine gesunde und vor allem ausgewogene Ernährung achtet, wird dahingehend keine weiteren Probleme mehr haben. Aufgrund dessen sollte man sich gesund und ausgewogen ernähren, damit auch die Gesundheit an erster Stelle stehen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.