Enzym gegen Haarausfall

Schüssel Enzym gegen Haarausfall

Schüssel entdeckt – Nie wieder Haarausfall!

Haarausfall, die für viele kahle Stellen auf dem Kopf sorgen sind des Öfteren ein Problem für Männer und auch Frauen. Die meisten Menschen leiden darunter und haben bislang keine Lösung gefunden, wie man den lästigen Haarausfall weiterhin bekämpfen kann. Doch nun haben Forscher ein Enzym entdeckt, sodass eine optimale Lösung gefunden wurde. Es gibt daher viele Betroffene, bei denen der Haarzyklus einfach stockt und in eine Ruhephase übergeht. Dementsprechend kann es gerade dort zu erheblichen Problemen kommen.

Doch was sind wirklich die Gründe für den Haarausfall? Diese Frage stellen sich die meisten Betroffenen, wenn sie noch nicht genau wissen, aus welchem Grund die Haare ausfallen. Oftmals liegt der Haarausfall jedoch in der Familie und ist daher genetisch bedingt. Meistens spielen die dahingehend eine wichtige Rolle, sodass sich Forscher darauf spezialisiert haben, genau diese Probleme in den Griff zu bekommen.

Der Enzym Hemmer gegen Haarausfall

Sobald die Enzyme im menschlichen Körper gehemmt werden, wachsen die Haare auch nach Ansicht der Forscher wieder nach. Das bedeutet, dass kahle Stellen auf dem Kopf wieder nachwachsen und man somit auch dem erheblichen Haarausfall entgehen kann. Diese Versuche wurden daher bereits an vielen Mäusen gemacht. Eine Studie die schon vor knapp zwei Jahren gemacht und auch veröffentlicht wurde.

Natürlich kommen auch noch weitere Untersuchungen dazu. Es muss schließlich vorab deutlich werden, ob die Versuche an den Mäusen auch an den Menschen möglich sind. Bislang zeigten sich die Ergebnisse sehr vielversprechend, sodass die Hilfe für mehrere Betroffene möglich ist. Durch die Hemmung des menschlichen Enzyms JAK bildeten die Follikel die Haare einfach wieder neu. Die meisten waren dicker und dunkler als zuvor, sodass eine neue Haarpracht entstand.

Die Ergebnisse werden daher Schritt für Schritt verdeutlicht. Auch die weiteren Forschungen müssen zeigen, ob der Enzym Hemmer auch auf der menschlichen Haut möglich ist und die Haare wieder wachsen lässt. In der Medizin sind solche Methoden grundsätzlich erlaubt.

Wie lange kann es dauern, bis die Enzyme an Menschen möglich sind?

Wie lange es dauert, bis die Enzyme auch wirklich am Menschen einsetzbar sind ist bislang unklar. Fakt ist jedoch, dass die Ergebnisse bei den Mäuseversuchen sehr gut ausfallen und es wahrscheinlich schon bald die ersten Menschen geben wird, die das Enzym ausprobieren können. Allerdings kann es nicht mehr lange dauern, bis die ersten Behandlungen möglich sind. Die meisten Betroffenen werden sich daher garantiert auf neue Behandlungsmöglichkeiten freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.